Startseite
 
 
 
       

 
   

WÖCHENTLICHE KURSE

im Heidekreis :

MONTAG:

Soltau

QIGONG

SSC02

18:00 - 19:30 Uhr

ab 11. April 2016

mehr.....

 

MITTWOCH

Tewel

QIGONG

SC Tewel

18:30 - 20:00 Uhr

ab 6. April 2016

mehr.....

 

DONNERSTAG:

keine Kurse

FREITAG:

keine Kurse

 

 

 


Ottensen:

n Ottensen:

SHENG ZHEN-QIGONG mit der stehenden Form KUAN YIN STANDING

 
 

QIGONG -                                                                                          

oder wie ziehe ich mich "An den eigenen Haaren aus dem Sumpf"?

An den eigenen Haaren aus dem Sumpf – das gilt bei uns als Metapher für etwas, das unmöglich ist

.

In Wahrheit aber ist es der einzige Weg der Heilung. In der Schulmedizin gilt Heilung als etwas, das von außen kommt. Wirkliche Heilung kommt aber immer nur von innen, dadurch, dass die eigenen innewohnenden Heilkräfte angeregt und gestärkt werden – die alten und heutigen alternativen Heilmethoden wissen das und arbeiten mit diesem Prinzip. Wie z.B. Qigong, Taji, die Homöopathie und die "Lebendige Ernährung"*. Diese Methoden beinhalten aber nichts anderes, als sich beständig selbst "An den eigenen Haaren aus dem Sumpf" zu ziehen!

Doch wie geht das eigentlich? Was ist eigentlich Qigong?

Qigong ist die traditionelle chinesische Kunst der Aktivierung der Lebensenergie (Qi), die, wenn Sie frei fliesst, unsere Gesundheit wieder herstellt und erhält.

Der Ursprung der Qigong-Übungen ist alt und unterlag Einflüssen aus dem Taoismus, Buddhismus, Schamanismus und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die Lebensenergie fliesst durch ein nicht sichtbares Leitbahnsystem, die Meridiane. Hier setzen die Qigong-Übungen an, indem sie den Energiefluss anregen und regulieren, Energieblockaden lösen, den Geist beruhigen und damit den Körper in die Lage versetzen, wieder einen harmonischen und ausgeglichenen Zustand herzustellen in dem Gesundheit möglich wird.

Qi ist die Kraft, die den Kosmos durchströmt und belebt und gleichzeitig bildet es die grundlegende Lebenskraft im Menschen. Somit ist Qi das Medium, auf das der Mensch Zugriff nehmen kann und das es ihm ermöglicht seinen körperlichen und geistigen Zustand zu beeinflussen. Qigong ist also die bewusste Aktivierung dieser Kraft und somit eine wunderbare Möglichkeit, die Verbindung zu unserem Körper, zu unserem Herzen, zu unseren Selbstheilungskräften zu finden. Qigong-Übungen helfen uns, unser Bewusstsein aus dem Kopf in den Körper zu lenken, in unser Herz, in unser Sein. Hier finden wir neue Kraft, Inspiration, Sinn und Freude im Leben.

Das Geheimnis ist: Einfach täglich üben, sich den Übungen hingeben und wahrnehmen was geschieht. .

Sich mit Qigong "An den eigenen Haaren aus dem Sumpf" zu ziehen ist ein Weg zur Heilung von Körper, Geist und Seele zu dem ich jeden, ob jung, ob alt, ob krank oder gesund, einladen möchte.

Wir sehen uns, zu Hause - oder am Wege.

Hans-Joachim Shogun Drews

 

* PDF Lebendige Ernährung für Lebendige Menschen

 

 

Hier erfahren Sie mehr über das im Sitzen zu praktizierende

SHENG ZHEN HEILUNGS QIGONG

mehr...  

 

 


Wie übe ich Qigong?

Kein Widerstand

Völlige Absichtslosigkeit

Inneres Lächeln

 

Durch das Aufgeben des Widerstandes kommen die Energien ins Fließen.

Die Absichtslosigkeit löst alle Blockaden auf und das

Innere Lächeln beschleunigt und verstärkt die innere Entwicklung.

 

 

"Aber so lange du ein Ziel verfolgst, wirst du immer auf dem Weg sein. Erst, wenn du den Weg genauso genießt, wie das Ziel, wirst du ankommen."

Lucy in EUPHORIA,

Das Spiel der Götter

Liebe ist nicht teilbar.
Liebe ich,

so liebe ich die ganze Welt, alle Wesen, alle Menschen.
Hasse ich, so hasse ich alle - alles, auch mich.
Weder Liebe noch Hass sind teilbar.